Einsatzleiter Finn – die erste Episode auf Youtube!

PATATON startet eine neue Reihe: Einsatzleiter Finn! Es ist etwas außer der Reihe, und zwar eher vom Format „Sketsch“ – es gibt auch schon ein Titelsong dafür, im Intro zu hören. Also quasi Comedy (nicht nur) für Kinder!
Einsatzleiter Finn ist schlicht betrachtet der Gegenentwurf zu Feuerwehrmann Sam: er macht immer das Falsche, legt Wert auf seinen Titel und bekommt zum Schluss auf die Schnauze!
In der ersten Episode geht es um eine Katze, die nicht allein vom Baum herunterkommt, freche Kinder, ein Feuerwehrmann der nicht mit Nachnamen „Hasenfuß“ heisst und aufgebrachte Männer vom Kickboxverein „Haufestdrauf“. Einfach reinschauen!

PATATON auf dem Weltkindertag Nürnberg 2022!

Der Weltkindertag als Internationalen Tag der Kinderrechte ist eigentlich festgelegt am am 20. November, aber da dieses Datum dieses Jahr nicht am kinder- bzw. familienfreundlichen Wochenende war, wurde das korrespondierende Fest in Nürnberg am 25.9. -ein Sonntag- ausgerichtet. Und wer war mit dabei? PATATON!
Der Wettergott war gerade gut gestimmt und der Auftritt konnte weitgehend ohne Abstriche stattfinden! Prominente Unterstützung auf der Bühne: Sohnemann, der bei Aramsamsam prima die Bewegungen mitmachte! Hier Beweisfotos:

Adelheid, Adelheid

Fragt nicht wie ich auf die Idee kam, meinem kleinen Sohn das Lied „Adelheid, Adelheid, schenk mir einen Gartenzwerg“ vorzusingen – und ihm hat es gefallen! Insbesondere die Stelle „Mit der Zipfelmütz'“ 🙂 Das hat mich inspiriert, ungeplant eine Ukuleleversion rauszuhauen – hier das Ergebnis, hoffe es gefällt! Ist ja eigentlich kein Kinderlied, sondern ein „alter Schlager“. Die sind ja -meiner bescheidenen Meinung nach- die Besten in dem Segment! Ach ja, der Song ist auch mit dem Namen „Gartenzwergmarsch“ bekannt.

Trostlied aus dem Hause PATATON: Net so schlimm

Ein Lied zum Zuhören muss auch mal sein – „Net so schlimm“ – hab ich schon ein paar mal live gespielt, meist am Ende des Sets, quasi zum „herunterkommen“.
Hier geht’s zum Video
Es handelt von Dingen, die auf den ersten Blick schlimm sind, aber dann eigentlich doch nicht sooo – wenn man bedenkt, was sonst noch so alles passieren kann bzw. schon passiert…
Den Refrain kann man schön singen wenn Kind getröstet werden muss, vielleicht hilft es – bitte/gerne Rückmeldungen, ob es funktioniert hat!
Ach ja, die Bilder im Video sind wie beim Schlauchboot-Song wieder selbst „gezeichnet“ 🙂